Der CUBE

Der CUBE ist ein knapp 2x2x2 Meter großer transparenter
Acrylglas-Würfel, gefüllt mit Einweggeschirr, Getränkebechern,
Pizzaboxen, Styropor- und Aluminiumschalen für Asia-Gerichte, Pappboxen
für Hamburger, Plastikverpackungen für Salate. Vom 25.02.2019 bis zum
29.03.2019 wird der CUBE im Kantinenbereich des
Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums im Jungfernheideweg 79 aufgestellt
und soll dort für Mehrweg statt Einweg werben.

Neue Kinder- und Jugendbeauftragte

Ab sofort hat Spandau eine neue Kinder- und
Jugendbeauftragte: Jessica Ebert. Sie ist Erzieherin und Sozialarbeiterin.

Elterngeldstelle Spandau geschlossen

Vom 01. Februar bis 28. Februar 2019 finden keine Sprechstunden in
der Elterngeldstelle Spandau statt

Schulbauoffensive in Spandau

Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank hat den Rahmenvertrag
zwischen dem Land Berlin und dem städtischen Wohnungsunternehmen HOWOGE
für den Bezirk Spandau unterschrieben. Zuvor hatte bereits das
Bezirksamt der Unterzeichnung zugestimmt.
Das Wohnungsunternehmen wird zukünftig Schulneubauten
und Schulsanierungen im Bezirk übernehmen.

"Raum für Kinderträume"

Im Rahmen des Berliner Förderprogramm Kita- und
Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) und des bezirklichen Projekts
„Raum für Kinderträume“ konnten auch in diesem Jahr wieder etliche
Spielplätze verbessert werden.

Selbsthilfe-Wegweiser Spandau

Die Broschüre „Selbsthilfe-Wegweiser Spandau“ ist ab sofort
aktualisiert erhältlich, um in schwierigen Situationen zu helfen
oder nach kritischen Lebensereignissen zu stärken.

 

Spandauer Winter-Spiel-Plätze

Bis zum 24. März 2019 öffnen auch in diesem Jahr
wieder Spandauer Sporthallen sonntags für Familien mit Kindern.
An insgesamt acht Standorten in fünf Spandauer Bezirksregionen kann
sonntags jeweils von 14:30 bis 17:30 Uhr kostenlos gespielt und geturnt
werden. Erfahrene Übungsleiter*innen stellen Geräte und Materialien zur
Verfügung, sodass sich die ganze Familie ausprobieren kann.


Marco Göllner: Oma Martha & ich

Geboren als Kind sehr junger Eltern, wuchs Marco während der ersten Lebensjahre
bei seiner Oma in Bad Salzuflen, Ortsteil Aspe, im Landkreis Lippe auf.
Oma Martha, noch aus der Fraktion Kittelschürze, die mit liebevollem, doch
resolutem Regiment alles und alle beherrschte. Ihr entging sozusagen nichts.
Man kannte sie in Aspe und auch sie kannte jeden - und das sogar in Unterwäsche.
spandau4u.de-Redakteurin Heike Avsar stellt das wunderbare Buch von Marco Göllner vor:

Mark Lowery: Wie ein springender Delfin

Mark Lowery ist mit seinem Buch etwas gelungen, was  nicht vielen Autoren gelingt:
Absolut witzig und gleichzeitig mit einer unglaublichen Warmherzigkeit und Intensität beschreibt er das familiäre Zusammenleben und die Liebe zu einem behinderten Geschwisterkind für dessen Glück man über sich selbst hinauswächst.
Kultur-Redakteurin Heike Avsar hat das Buch für spandau4u.de rezensiert.

T. A. Wegberg: Meine Mutter, sein Exmann und ich

Wie soll man jemals damit fertigwerden, wenn aus Mama plötzlich Frederik wird?
Vor dieser schwierigen Frage steht der fünfzehnjährige Joschka, seit seine Mutter
sich nach einer Hormonbehandlung für die anschließende unwiederbringliche Geschlechtsanpassung entschieden hat und so gar keine Lösung
für sein momentanes Gefühlschaos in Sicht ist.
Das Buch von T.A. Wegberg macht Mut zu sich selbst zu stehen und sich nicht zu verstecken.

Hosting im Rahmen des Landesprogramms jugendnetz-Berlin.de20-11-15